Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Mein YouTube Profil
   Translator



Webnews



http://myblog.de/melander986bf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Imagine

Ich sehe gerade eine Dokumentation über die Geheimdienste. Und als ich die Bilder vom 11. September sehe, merke ich : es erschüttert mich immer wieder aufs neue...es ist das einprägsamste Ereignis meines Lebens.
Diese Bilder der einschlagenden Flügzeuge in den Türmen, ihren Einsturz. Am stärksten sind die Empfindungen beim Hören des Entsetztens der Augenzeugen an den Kameras und die herabstürzenden Menschen, die sich in die Tiefe werfen, um einem viel qualvolleren Flammentod zu entgehen.
Man stellt es sich vor, wie es für diese Menschen gewesen sein muß, diese Entscheidung zu treffen. Was geht einem durch den Kopf, wenn man sie getroffen und sich mit seinem Schicksal abgefunden hat ?
Wie müssen die Überlebenden mit diesen Bildern und Geräuschen kämpfen, die sie immer und immer wieder verfolgen müssen ? Den Aufschlag der Körper, der Anblick ihrer verstreuten Gliedmaßen. Diese Hölle des absoluten Grauens.
Ich habe keine Kinder bekommen, ich habe nie einen Menschen durch Gewalt sterben sehen, war nie in einem Krieg gewesen.
Diese Bilder des 11. September sind es, die ich als das Schlimmste empfinde.
Sicher, es gibt Kriege und Krankheiten, auch diese Bilder erreichen einen. Aber ein Krieg ist halt ein Krieg. Man erwartet Grausamkeit. Ja, auch der 11. September war Krieg. Doch die Dimension eines solch gezielten Angriffes gegen Zivilisten ist so bedrückend. Und ich, als spiritueller Mensch frage mich, warum man so etwas im Namen eines Glaubens tun kann. Ein gläubiger Mensch KANN dies eigentlich gar nicht.
Aber es geht natürlich gar nicht darum. Es geht um Macht, in welcher Form auch immer..sei es Besitz oder Ansehen. Die Zusammenhänge der Gesamtsituation sind verschachtelt, verzwickt und kompliziert. Und doch wäre die Lösung doch so einfach....Imagine....wenn die Menschen diesen Song doch nur Wirklichkeit werden lassen könnten. Im Grunde, wäre es gar nicht so schwer. Mit einer gerechten Verteilung der Ressourcen unseres Planeten wäre es doch im Grunde schon geschafft.

Patricia Perez : wenn dein Kind stirbt, weil du ihm nicht die Medikamente kaufen kannst : Willst du dann nicht der Welt in die Fresse schlagen ?

Genau dies ist so ein Grund für die Zustände, die zum 11. September führten.
Wenn es keine Menschen mehr geben würde, die mehr haben wollen als andere. Wenn alle halbwegs gleich viel hätten, jeder genug für ein normales Leben...mehr braucht man doch nicht ! Warum nur, können einige nicht genug bekommen und häufen ihre Pfründe an auf Kosten der Anderen ?
Natürlich weiß ich warum. Aber ich weiß auch, irgendwann wird der Tag kommen, da die Menschheit gezwungen sein wird, zusammenzuarbeiten. Und wenn sie es nicht tut, wird sie untergehen. Wenn es Überlebende geben sollte, werden sie vielleicht was anders machen...besser. Irgendwann wird eine Zeit kommen, die der Vision von John Lennons Song entspricht.
Wir haben als Menschheit soviel erreicht von unserer chtonischen Vergangenheit bis heute. Und die Evolution der gesamten menschlichen Weltenseele wird weitergehen...
Imagine !
12.10.07 01:25


Knutschen und Kuscheln

Was Frauen wollen : Mel Gibson war grade mit Helen Hunt essen gegangen und sie haben zum ersten Mal geknutscht. Danach steigt sie ins Taxi und fährt nach Hause.

Er steht da und schaut dem Taxi hinterher und man spürt förmlich seine Gefühle. Jeder kennt sie. Dieses unglaubliche Gefühl der frischen Verliebtheit, das sich nach dem ersten Treffen mit Kuss einstellt.

Man hat sich mit einer Frau verabredet und schon daß sie ja gesagt hat, sollte einen zuversichtlich machen. Aber es kann doch einiges schiefgehen.

Aber wenn man sich dann am Ende geküßt hat und man weiß, der andere fühlt genauso wie man selbst...dieses wohlige, warme Gefühl einer neuen, aufregenden Liebe...

Ich erinnere mich an diese Momente. An Babette, nachdem wir Gremlins gesehen hatten. An Bianca...Hand in Hand Rollschuh laufen, Fahrrad fahren und ich, der übermütig mit Kleidung in den Wannsee watet. Die Knutscherei mit Alexandra beim Transvision Vamp Konzert..so intensiv, daß uns ein völlig Fremder seinen Wohnwagen zur Verfügung stellen wollte.

Alles so lange her !

Ob ich dieses schöne Gefühl nochmal erfahren werde im Leben ? Wenn, dann sollte ich es besonders genießen, denn es könnte ja das letzte Mal sein.

Meine besten Wünsche also an alle, die grade frisch verliebt sind. Genießt diese Zeit Leute, mit allen Sinnen !

13.10.07 00:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung